Schüler und Schülerinnen des BLT präsentierten sich beim "Run for Help" in Bestform

 (27.05.2008)
Trainer Lothar mit den C-Schülern des BLT/TuS Komet Arsten
Bei optimalen äußeren Bedingungen freuten sich die Athleten auf ihren Wettkampf, der im Rahmen des Meetings 'Run for Help' am 24. Mai in Bremen ausgetragen wurde.Auf dem Programm standen die 800m bzw. 1000m der Schüler C und D sowie eine gemischte Rendelstaffel. Für etliche war es der erste Start in der laufenden Saison.Alleine die Menge der in rot laufenden BLT-Sportler konnte schon beeindrucken, denn mit 27 Mädchen und Jungen stellte das BLT einen Großteil des Starterfeldes. Aber auch die Leistungen der Schüler konnte begeistern. So konnten insgesamt fünf Kinder Podestplätze erringen.Einen Sieg über 1000m holte sich Rasmus Klamka (BTS) in 3:58,63 in der Altersklasse M8. Hier kam Joris Vieth (BTS) auf einen dritten Rang Auch die Plätze vier, fünf, sechs, und sieben gingen mit Aris Bischoff (BTV), Jan Mose (BTS), Micha Grieb (BTS) und Fynn Bergenthum (BTV) an das BLT. Einziger Vertreter in der Altersklasse M9 war Jesper Breede (BTS)Ebenfalls einen tollen dritten Platz erreichte Quentin Emde (Komet) bei den Schülern M10 in einer Zeit von 3:51,24. Hier wurden Vincent Bojarra (BTS) und Timo Steinmüller (BTS) sechster und siebter.Häufig vertreten war das BLT-Trikot auch bei den Schülern M11. Sven Rusche (Komet) wurde in 4:08,56 fünfter. Auf den Plätzen sieben bis zehn kamen Lukas Mose (BTS), Henning Breede (BTS), Alexander Ciupka (Komet) und Nils Rudow (Komet) ins Ziel.Ein ausgezeichneter Einstieg gelang den Schülerinnen W11 beim 800m-Lauf. Lea Emde kam mit einer Zeit von 2:56,08 als fünfte ins Ziel. Meike Denker, Sonja Lachmann, Justin Loreen Kloke, Merlin Bolte (alle Komet) und folgten auf den Plätzen sieben bis zehn, Thalea Althaber (BTS) wurde zwölfte.Bei den Schülerinnen W10 kam Katharina Launer (BTS) in 3:09,90 auf einen fünften Platz, Djarmila Bojarra (BTS) wurde achte und Anna Dorlöcher (BTV) elfte.Einen tollen zweiten Platz erlief sich Karen Rückert (BTS) bei den Schülerinnen W9 in 3:06,60. Auf den Plätzen sechs bis acht kamen Maell e Focke uns Sophie und Paule Büsing (alle BTS) ins Ziel.Einzige Vertreterin bei den jüngsten was Annika Fichtner (BTV).Der Höhepunkt des Tages kam am Ende der Veranstaltung mit der gemischten 5x50m-Pendelstaffel. Nur um wenige Zentiemeter musste sich die 1. Komet-Staffel geschlagen geben. Doch auch mit dem zweiten Platz waren Nils, Sven, Lea, Meike und Sonja überaus glücklich.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum