Platz 8 für Deutsche 4x400m-Frauen

 (24.08.2008)
Platz für die Deutsche 4x400m-Staffel in Peking
Nach ihrer tollen Halbfinalzeit vom Freitag hatte die Deutsche 4x400m Frauenstaffel im heutigen Endlauf nichts mehr zuzusetzen. Nach 3:28,45min blieb dem Quartett mit der Bremerin Jonna Tilgner der 8. Platz.

„Die Mädels hätten ihre gestern aufgestellte Bestzeit noch einmal um fast zwei Sekunden verbessern müssen, um Siebte zu werden. Das war utopisch. Sie sind ins Finale gekommen. Das ist den Viertelmeilerinnen seit 1996 bei Olympischen Spielen nicht mehr gelungen. Und sie sind so schnell gelaufen, wie seit sechs Jahren keine 4x400m-Staffel mehr. Das macht Mut für die Zukunft“, resümiert der Trainer von Jonna Tilgner, Jens Ellrott, den Auftritt der 4x400m Frauen.

Natürlich wäre das Quartett am Abschlusstag der Wettbewerbe im Vogelnest gerne eine schnellere Zeit gelaufen, aber mehr war einfach nicht drin. Ihr Ziel, das Finale, hatten sie gestern mit Bestzeit erreicht, dementsprechend gut gelaunt verbrachten sie den Abend im Deutschen Haus.

Der zum Bremer LT gehörende TuS Komet Arsten und der Bremer Leichtathletik-Verband können stolz auf das Abschneiden ihrer am Montag Abend zurück kehrenden Olympiateilnehmerinnen sein. Halbfinale und Platz 12 für Carolin Nytra über 100m Hürden, Finale und Platz 8 mit der 4x400m-Staffel für Jonna Tilgner sind großartige Erfolge.

© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum