Die A-Schülerinnen des BLT beim DSMM-Wettkampf in Stuhr-Moordeich

 (27.09.2010)
Zehn A-Schülerinnen des BLT traten in Stuhr-Moordeich zum DSMM-Wettkampf in der Wertungsklasse 3 an, leider ohne jegliche Konkurrenz. Trotzdem sprangen etliche gute Ergebnisse dabei heraus.
Den Anfang machen die beiden 4x 100m-Staffeln. Sie liefen in der gleichen Besetzung, wie vor knapp einen Monat in Blumenthal. Für beide Staffeln gab es neue Bestzeiten, trotz einiger eher mäßiger Wechsel. Die erste Staffel in der Besetzung Meike Denker, Laura Mattern, Patricia Wulf und Fenja Dally verbesserte sich auf 54,38sec. Die zweite Staffel mit Janna Voß, Rebecca Rheinländer, Svenja Koch und Lina Oetken konnte ihre Zeit aus Blumenthal sogar um mehr als zwei Sekunden auf 57,02sec verbessern.
In den Wurfdisziplinen musste die Mannschaft leider auf ihre stärkste verzichten, schlug sich dennoch aber tapfer. Stefanie Ciupka erzielte mit der Kugel eine neue Bestweite von 7,54m und auch Rebecca Rheinländer blieb mit 7,16m nur knapp unter ihrer Vorleistung. Im ungewohnten Ballwerfen warf Stefanie 35,5m weit und Meike 22,0m.
Über 100m gab es drei neue Bestzeiten. Janna Voß verbesserte sich – erstmals mit Spikes laufend – um über eine halbe Sekunde auf 14,44sec. Jana Wessels lief 14,97sec. Laura ärgerte sich ein wenig über ihre gelaufenen 14,00sec. Die schnellste Zeit lief Patricia, die in 13,39sec ins Ziel kam.
Im Weitsprung hatten alle Mädels arg mit ihren Anläufen zu kämpfen. Fenja traf erst im letzen Sprung das Brett und sprang mit 4,46m eine neue Bestleistung. Laura traf nur im ersten Versuch richtig. 4,34m bedeuteten aber ebenfalls Bestleistung. Bei Jana stimmte der Anlauf leider in keinem Versuch, so war sie mit 3,85m entsprechend unzufrieden.
Den abschließenden 800m-Lauf bestritten ausschließlich die BLT-Mädels. Für die schnellste, Fenja, war das etwas schade, so musste sie die ganze Zeit alleine vorneweg laufen. Ihre Zeit von 2:37,52min fiel aber noch ganz ordentlich aus. Dahinter kamen Meike in 2:47,20min, Lina in 2:51,97min, Svenja in 3:01,09 und Rebecca in 3:15,55min in Ziel.
Insgesamt war es ein zufriedenstellender Wettkampf, den die Mädchen aus unterschiedlichen Trainingsgruppen und Stammvereinen zusammen bestritten.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum