Jay Barry DM 7. über 200m

 (29.07.2013)

Für den größten Erfolg für das Bremer LT bei Deutschen Jugendmeisterschaften seit 2008 sorgte Jay Barry (BTS Neustadt) am letzten Juliwochenende in Rostock. Über 200 Meter in der weiblichen Jugend U18 qualifizierte sich die 17-Jährige am Sonntag nach einem fulminanten Vorlauf mit Bestleistung und Landesrekord von 25,02 Sekunden für den A-Endlauf der schnellsten 8. Vor ihrem ersten großen Finale war Jay dann sichtlich aufgeregt und verlor im Rennen nach ca. 160 Metern die Spannung. 25,24 Sekunden reichten dann aber trotzdem zu einem im Vorfeld nicht für möglich gehaltenen 7. Platz. „Nach nicht einmal zwei Jahren Training ist das ein Riesenerfolg“, freut sich Trainer Jens Ellrott für seinen Schützling.

Vergessen waren da die schwachen 12,77 Sekunden über 100 Meter vom Vortag, die nicht zum Erreichen des Halbfinales reichten und bei denen sich die aus Gambia stammende Athletin geschont zu haben schien. „Jays Fokus war komplett auf die 200 Meter ausgerichtet“, vermutet Ellrott – zu Recht, wie sich im Nachhinein gezeigt hat.

Bereits am Freitag hatte die 4x100 Meter Staffel der weiblichen U18 für einen erfreulichen Auftakt gesorgt. Lisa Kossmann (TuS Komet Arsten), Jay Barry, Thalea Althaber (BTS Neustadt) und Fenja Dally (TuS Komet Arsten) liefen bis auf 1/100 Sekunde an ihre Bestleistung heran und verbesserte sich mit Rang 21 um zwei Plätze gegenüber dem Meldeergebnis. „Für Lisa und Thalea waren es die ersten Deutschen Meisterschaften und somit viele neue Eindrücke, die auf die beiden eingeprasselt sind. Mit etwas mehr Erfahrung wäre die angestrebte Platzierung unter den besten 20 Staffeln möglich gewesen“, ist Jens Ellrott aber trotzdem zufrieden mit dem Auftreten seines Quartetts.

© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum