Landesrekord und 2 DM-Normen in Göttingen

 (12.06.2017)

Bei den gemeinsam durchgeführten Landesmeisterschaften des Bremer und Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes in den Altersklassen der Männer, Frauen und Jugend U18 am zweiten Juniwochenende in Göttingen überzeugten die Athletinnen und Athleten vom Bremer LT mit zehn Top 8 Platzierungen und zwei weiteren DM-Normen.

In ihrem erst fünften Dreisprungwettkampf überhaupt verbesserte Marit Köpp ihren erst vor gut zwei Wochen aufgestellten Landesrekord im Dreisprung der weiblichen Jugend U20 von 11,61 auf 11,89 Meter. Die Weite bedeutete nicht nur Rang 4 bei den Frauen, sondern gleichzeitig die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften Anfang August in Ulm. Deutschlandweit gehört die frisch gebackene Abiturientin damit schon zu den 15 besten Springerinnen ihrer Altersklasse. Über 100 Meter der Frauen gelang Marit in 12,24 Sekunden als 3. sogar der Sprung aufs Treppchen. 5. wurde hier ihre Schwester Anneke (beide BLT/TuS Komet Arsten) in 12,31 Sekunden.

Viel vorgenommen hatte sich auch die 4x100 Meter Staffel der Frauen mit Lisa Koßmann (BLT/TuS Komet Arsten), Anneke Köpp, Karen Rückert (BLT/BTS Neustadt) und Marit Köpp. Erstmals in dieser Besetzung laufend blieben bei den Wechseln zwar einige Zehntelsekunden liegen, mit 47,31 Sekunden lief das Quartett aber zur Vizemeisterschaft, unterbot die DM-Norm für die Frauen klar (48,10 Sekunden) und verfehlte den Junioren-Landesrekord nur um sechs Hundertstelsekunden. „Dafür, dass Lisa erst vor zehn Tagen aus den USA zurückgekommen ist und Karen zwei Wochen verletzungsbedingt gar nicht trainieren konnte, war die Zeit schon ordentlich. Wenn die Vier erstmal eingewechselt sind, sollte bald eine 46 vor dem Komma stehen“, ist sich das Trainergespann Jens Ellrott und Andreas Klamka sicher.

Knapp am Podest vorbei liefen als 4. die beiden Viertelmeiler Ida Leinfelder (BLT/BTV 1877), die als Jugendliche über 400 Meter Hürden der Frauen an den Start ging und mit 68,26 Sekunden Saisonbestleistung lief, und Rasmus Klamka (BLT/BTSNeustadt) über 400 Meter in der männlichen Jugend U18 mit neuer persönlicher Bestleistung von 54,32 Sekunden. Über 200 Meter stellte Rasmus zudem mit 23,80 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf.

In der weiblichen Jugend U18 nähert sich Anna Kremming (BLT/BTV 1877) nach einem Motivationsloch im Winter wieder ihrer Bestform. Über 400 Meter blieb Anna als 6.nur knapp über ihrer persönlichen Bestleistung. Einem Härtetest unterzog sie sich über 800 Meter, wo sie aus dem reinen Sprinttraining in 2:24,41 Minuten Rang 7. belegte.

Zwei weitere Endlaufplatzierungen gab es über 200 Meter der Frauen. Hier blieb die noch Jugendliche Karen Rückert als 6. bei böigem Gegenwind in 25,76 Sekunden eine Hundertstelsekunde und einen Platz vor Anneke Köpp (7. in 25,77 Sekunden).

© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum