4 BLT-Athleten in Bundeskader berufen

 (30.09.2005)
3 von 4 Bundeskadern des BLT: unten: Eugen - 2. von unten: Julian - oben: Carolin
Mit der Berufung von 4 Athleten in die Bundeskader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes krönte das Bremer Leichtathletik Team eine überragende Saison mit drei Deutschen Meistertiteln und drei internationalen Berufungen.Carolin Nytra, die sich über die 100m Hürden in diesem Jahr auf 13.28sec verbesserte und 3. der Deutschen Meisterschaften, Deutsche Juniorenmeisterin und 6. der U23-Europameisterschaften geworden war, verbleibt im B-Kader. Ein wenig hatte das Gespann Nytra/Ellrott mit der Berufung in den „Top-Team-Kader Peking 2008“ geliebäugelt, aber nachdem selbst Tina Klein vom VfL Sindelfingen, die mit ihrer Bestzeit von 12.97sec Vizeeuropameisterin der U23-EM geworden war, nicht in den Elite-Kader aufgenommen wurde, war klar, dass auch Nytra im B-Kader verbleiben würden.Vom D/C- in den C-Kader rückten 400m-Sprinter Julian Geißhirt und Dreispringer Eugen Wisotzki auf.Geißhirt, der sich in diesem Jahr auf 48.61sec verbesserte und Ersatzläufer der 4x400m-Staffel bei der U20-Europameisterschaft in Kaunas war, gehört damit zum 4x400m-Staffelpool, der sich auf die Juniorenweltmeisterschaften 2006 in Peking vorbereitet.Der Schützling von Rita Böcker, Eugen Wisotzki, absolvierte mit Platz 3 bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften und Rang 6. beim European Olympic Youth Festival, der inoffiziellen B-Jugend EM, seine bislang stärkste Saison.Neu in den D/C-Kader berufen wurde überraschend aber verdient, Schoami Bieser, die als A-Schülerin mit Platz 6 bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften mit 10:05.42min über 3000m für Furore sorgte. Die ehrgeizige Athletin aus der Trainingsgruppe von Susanne Molis ist die einzige A-Schülerin Deutschlands, die dem Langstreckenkader angehört.Wehmütig müssen der Bremer Leichtathletik-Verband und das Bremer Leichtathletik Team konstatieren, dass Sarah Nöh, die in diesem Jahr zwei Deutsche Jugendmeistertitel nach Bremen geholt hatte und jetzt für Bayer Leverkusen startet, in den C-Kader berufen wurde. Ein Erfolg, den sich Trainer Eckhard Schweiger zuschreiben kann.Für den Sprecher des BLT, Jens Ellrott, sind die Berufungen die Belohnung für Athleten und Trainer nach einter tollen Saison. „Wie haben uns vor vier Jahren zusammengeschlossen, um den Leistungssport in Bremen voran zu bringen. Schoami ist mittlerweile bereits die sechste Athletin, die in einen der DLV-Kader berufen worden ist. Nicht weniger als vier Trainer sind an diesen Erfolgen beteiligt. Und die Tatsache, dass eine Kurzhürdlerin, ein Langsprinter, eine Langstrecklerin, ein Horizontalspringer und eine Werferin den Kadern angehören, zeigt die Bandbreite, in der beim BLT gearbeitet wird.“
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum