Herausragende BLT-Frauen

 (27.01.2008)
strahlende Gesichter nach einem erfolgreichen Wochenende: Carolin Nytra, Jonna Tilgner, Jana Loock und Catharina Reppin
Mit fünf Gesamtsiegen im Gepäck kehrten die Leichtathleten des Bremer LT von den gemeinsam mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband im Bundesleistungzentrum in Hannover durchgeführten Hallenlandesmeisterschaften der Männer, Frauen und B-Jugend zurück.Das Highlight der Veranstaltung waren die Leistungen der BLT-Frauen. Einem Doppelsieg im Weitsprung durch Catharina Reppin, die mit 6,04m nur 6cm hinter der DM-Norm blieb, und Stephanie Thumann, die mit 5,97m eine neue persönliche Bestleistung aufstellte, folgte gar ein noch nie da gewesener Dreifachtriumph über 60m: Hier siegte Stephanie Thumann in neuer persönlicher Bestleistung von 7,48sec, vor Carolin Nytra, die mit 7,67sec ihre persönliche Bestleistung einstellte und das DM-Ticket löste, und Jana Loock, die mit 7,71sec Saisonbestleistung erzielte. Mit ihrer ersten 60m-Zeit unter 7,50sec festigte Thumann ihre derzeitige Position unter den Topsprinterinnen in Deutschland.Über 400m lief Jonna Tilgner (alle BLT/TuS Komet Arsten) als klare Siegerin in einem lockeren Rennen mit 54,42sec Saisonbestleistung. Die 23-Jährige bleibt damit die aktuelle Nummer 1 in Deutschland. Auf Platz Drei in Deutschland hinter der MTG Mannheim und Bayer Leverkusen setzte sich die 4x200m-Staffel des Bremer LT, die mit Carolin Nytra, Jonna Tilgner, Jana Loock und Catharina Reppin die amtierenden Deutschen Meisterinnen der LG Weserbergland niederhalten konnte und auf starke 1:38,52min kam. Für die mit Spannung erwarteten 200m gab Trainer Jens Ellrott seinen Hoffnungsträgerinnen Stephanie Thumann, Jonna Tilgner und Jana Loock im Hinblick auf die kommenden Aufgaben frei. Den fünften Gesamttitel für das Bremer LT sicherte sich der B-Jugendliche Dennis Krotky (BLT/TuS Komet Arsten), der sich über 60m erneut steigerte und nach einem furiosen Start in 7,25sec die Ziellinie als Erster überquerte. Auch über 60m Hürden gelang dem Schützling von Jana Sonntag im Vorlauf mit 8,55sec eine persönliche Bestleistung. Im Endlauf setzte der 15-Jährige dann alles auf eine Karte, touchierte aber die erste Hürde, und kam nach 8,56sec als Dritter ins Ziel. Weitere Landesmeistertitel für das BLT sammelten die B-Jugendlichen Finn Schmeling als Gesamtvierter im Kugelstoßen mit 13,53m, die 4x200m-Staffel mit Nuri Steinmann, Jannis Göthling, Dennis Krotky und Malte Mohr als Gesamtfünfte in 1:37,41min und Marika Wehner (alle BLT/TuS Komet Arsten) als Gesamtneunte im Weitsprung mit 5,03m und bei den Frauen Nadine Molis mit 9,32sec über 60m Hürden als Gesamtvierte. weitere Ergebnisse: Männer60mLars Seinschedt: 7,32sec (VL)200mLars Seinschedt: 23,57sec (VL)WeitShun Matsumoto: 6,30m (7.) mJB60mJannis Göthling: 7,56sec (ZL) Frauen400mAnna Panning: 61,63sec (4.)WeitNadine Molis: 5,53m (5.) wJB60mMarika Wehner: 8,29sec (ZL)Nele Feldmann: 8,74sec (VL)60m HürdenMarika Wehner: 10,07sec (VL)WeitNele Feldmann: 4,65m (VK)
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum