Großartige Leistungen beim Mehrkampf in Papenburg

 (19.06.2005)
Die diesjährigen Mehrkampf-Landesmeisterschaften haben ihren Star gefunden: Alexander Thyme holte sich nicht nur den Gesamtsieg im Zehnkampf der Jugend B, den Landesrekord im Fünf- wie im Zehnkampf, sondern qualifizierte sich auch für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Lage.

Schon der erste Tag endete mit dem Sieg im Fünfkampf für Alexander Thyme. Mit durchschnittlich guten Leistung und einer neuen persönlichen Bestleitung im Hochsprung schraubte er den Landesrekord auf 3370 Punkte. Mit übersprungenen 1,92m verzichtete er auf weitere Sprünge über höhere Höhen und sparte lieber seine Kraft für den zweiten Tag.
Dieser begann für ihn zwei Stunden später als für seine Mitstreiter. Thyme stieg nach langem Warten erst in den Wettkampf ein, als sämtliche Konkurrenten schon ausgeschieden waren. Dann stellte er in nur wenige Versuchen mit 4,30m eine neue persönliche Bestleistung auf, die gleichzeitig die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften bedeutet.
Die nächsten Höhepunkte folgten in den Wurfdisziplinen. 37,84m im Diskuswurf bedeuteten den Sieg auch in dieser Einzeldisziplin und 42,98m im Speerwurf setzten Alex endgültig uneinholbar an die Spitze. So galt es im abschließende 1500m-Lauf hauptsächlich ums Ankommen. In der Endabrechnung 6488 Punkte für Alexander Thyme zu Buche, womit er den alten Landesrekord um fast 300 Zähler verbesserte und 200 Punkte über der Qualifikationsnorm lag.

Seine Vereinskameraden Felix Wedekämper und Gerome Vogt erkämpften bei strahlender Sonne und brütender Hitze beachtliche Resultate.
Felix übersprang im Hoch- und auch im Stabhochsprung mit 1,80m und 2,80m neue Bestleistungen. Nach einem couragierten 1500m-Rennen landete er mit 5787 Punkten auf dem fünften Rang. 
Gerome lief am zweiten Tag eindeutig zu einer besseren Form auf und stellte im Stabhochsprung mit 3,30m und im Speerwurd mit 39,15m neue Bestmarken auf. Schließlich erstritt er sich 4671 Punkte und damit den elften Platz.  
Nur am ersten Tag dabei war Malte Lorenz. Er kam in der Fünfkampf-Auswertung mit 2540 Punkten auf den 17. Rang.

Als Krönung für einen gelungenes Wochenende übertrumpften Alexander Thyme, Felix Wedekämper und Gerome Vogt die Norm für die DM in der Mannschaftswertung deutlich mit über 400 Punkte.

Ihren ersten Siebenkampf brachte die B-Jugendliche Ronja Büssenschütt erfolgreich zum Abschluss. Obwohl sie mit einigen ihrer Einzelleistungen nicht ganz glücklich war und besonders am zweiten Tag der Hitze Tribut zollen musste, biss sie sich durch alle Disziplinen durch und lieferte im abschließenden 800m-Lauf mit 2:37,74 ein tolles Rennen ab. Insgesamt sicherte Ronja sich mit 3464 Punkte den neunten Rang, nur 4 Punkte hinter der Achtplatzierten.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum